Navigation

Weiße Weihnacht...

...gab es ja so gut wie nicht in Deutschland. Also gab es dementsprechend auch keinen großen Winterschlaf. Zwischen den Jahren konnten wir noch viele Fragen beantworten.

Nun  freuen wir uns schon auf die neuen Aufgaben im neuen Jahr. Gerade zu Beginn stehen natürlich viele steuerliche Themen im Fokus unserer Mandanten. Oft spielt dabei das Thema Auto eine wichtige Rolle. Hier gibt es jetzt bei der Versteuerung der Privatnutzung Neuigkeiten ab 2019, sofern es sich um ein E-Automobil handelt. Der geldwerte Vorteil  für diese Fahrzeuge  ist künftig nur noch mit 0,5 % anstatt 1% des Bruttolistenneupreises zu berücksichtigen. Leider gilt dies noch nicht für alle E-Dienstfahrräder. Aber wir erwarten hier in Zukunft auch noch Bewegung.

Ab Juli 2019 können sich Eltern auf ein höheres Kindergeld freuen, der Mindestlohn wurde ab Januar 2019 auf € 9,19 erhöht. Das sind nur einige kurze Dinge, über die zu berichten wäre. Gerne können wir uns dazu in einem persönlichen Gespräch intensiver mit Ihnen austauschen.

Unser Team wird sich im ersten Vierteljahr 2019 ebenfalls weiterentwickeln. So schließen beispielsweise vier unserer Mitarbeiter im Frühjahr Ihre Fortbildungen ab und stehen wieder voll in unseren Diensten, auch haben wir schon neue Mitarbeiter für die nächsten Monate eingeplant. Darüber werden wir sicher in den nächsten Wochen weiter informieren.

Es bleibt spannend!